Tolegro KWPN
v. Totilas x Krack C

Geboren 2011
TG: 650,- EUR

Zugelassen für: Oldenburg, Trakehner, Westfalen, Süddeutsche Verbände.

Viele Worte brauch man über ihn nicht verlieren. Er ist der erfolgreichste Nachkommen von Totilas, hat schon über hunderte von Fohlen in der ganzen Welt, war Pavo Cup Halbfinalist und ist international platziert. Er folgt den Fußstapfen seines Vaters. 2016 hat er die Hengstleistungsprüfung in Schickau mit Höchstnoten abgeschlossen: 9,5 für Leistungsbereitschaft und ein Endergebniss von 8,06. 2017 konzentrieren wir uns auf seine sportliche Karriere, daher ist er nur über TG verfügbar. 

Totilas Gribaldi Kostolany
Gondola II
Lominka Glendale
Elsa
Tewri Krack C Flemmingh
Gicara II
Leandra Ferro
Equador

Tolegro

Er stammt aus dem ersten Jahrgang des Rekord-Dressurweltmeisters Totilas, platzierte sich in seiner ersten Turniersaison in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen und bestätigte damit seine hervorragenden Reitpferdeeigenschaften, die er 2014 auch bei seinem 30-Tage-Test in Schlieckau zu demonstrieren wusste.

Die ersten Fohlen des Tolegro fielen 2015 und konnten die hohen Erwartungen mehr als erfüllen: bildschöne und langbeinige Typen, die vielfach prämiert und über die Elite-Fohlenauktion in Vechta verkauft wurden.

Er ist eine Entdeckung der internationalen Grand Prix-Dressurreiterin Bernadette Brune, die sich diesen Glanzrappen aus dem Mutterstamm des Valegro-Vaters Negro bereits als Fohlen sicherte.

Der Vater Totilas elektrisierte und dominierte die Dressurszene wie kaum ein Zweiter. 2009 gewann er unter Edward Gal/NED bei der EM in Windsor/GBR Doppelgold und 2010 bei den WEG in Kentucky Dreifach-Gold. Außerdem war ihm die Krone im Weltcupfinale von ’s-Hertogenbosch/NED nicht zu nehmen. Nach dem Wechsel unter den Sattel von Matthias Alexander Rath kamen 2011 in Rotterdam/NED EM-Teamsilber hinzu, 2012 in Balve DM-Doppelgold sowie 2014 Grand Prix-Siege in Aachen, Perl-Borg, Kapellen/BEL und Wiesbaden, bevor er 2015, nach dem Gewinn von EM-Teambronze in Aachen, aus dem Sport verabschiedet wurde.

Mutter ist die ster-Stute Tewri. Mit den Hengsten Krack C und Ferro folgen auf der Muttervaterseite weitere, in der höchsten internationalen Dressurklasse bestens erprobte Leistungsträger.

Aus der Großmutter pref Leandra stammen der gekörte Hengst A Big Pleasure (v. Aachen), die beiden M-Dressurpferde Useful und VIP (beide v. Polansky) sowie die erfolgreiche Schaustute Wild Pleasure (v. Jazz), die ihrerseits den gekörten Dark Pleasure (v. Ufo) brachte.

Die bis M-Dressur erfolgreiche Urgroßmutter keur pref prest Equador brachte die M-Dressurpferde Karanza (v. Ferro), Matura (v. Zeolit) und Utah (v. Metall).

Aus dem niederländischen Mutterstamm (Merrielijn 256, fokfamilie 505) entspringen der Hengst Negro, Vater des Olympiasiegers, Welt- und Europameisters Valegro/Charlotte Dujardin/GBR, sowie die Sportpferde Uddel/Paul Estermann/SUI, Suleika/Luiz Francisco De Azevedo/BRA, Opala/Hilde Woudstra/NED und Orlana/Arzu Komili/TUR.

Galerie

Nachkommen

  • ToDieFor BB
    Tolegro • Welt Hit VI • Donnerschwee
    weitere Infos
  • Tolegro's Son BB
    Tolegro • Welt Hit VI • Donnerschwee
    weitere Infos
  • Roxanne BB
    Tolegro • Sir Donnerhall I • Rohdiamant
    weitere Infos
Top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
MenüMenü